Die visuelle Erscheinung einer Marke: das Brand Design

Brand Design: Die visuelle Erscheinung (Markengestaltung) einer Marke

Das Brand Design steht für die einheitliche Markengestaltung. Die Markengestaltung definiert somit alle Aspekte, die eine Marke optisch eigenständig machen und sie von anderen Marken unterscheidet.

Was ist das Brand Design?

Beim Markendesign (dt. Markengestaltung) geht es um die Markenidentität eines Unternehmens. Es ist die visuelle Darstellung ihrer Werte, Mission und Persönlichkeit. Dies ist an ihrem Logo und der gesamten visuellen Gestaltung zu erkennen.

Bei Markendesign geht es nicht nur um Ästhetik, sondern auch um Funktionalität. Markendesign kann einem Unternehmen helfen, sich von der Konkurrenz abzuheben und einprägsamer zu machen.

Marken müssen in der Lage sein, sich an unterschiedliche Umgebungen anzupassen und sich mit der Zeit zu verändern, um heute relevant zu bleiben.

Definition: Brand Design

Beim Brand Design geht es im Kern um ein einheitliche, visuelle Markenerscheinung für ein Unternehmen, eine Organisation oder eine Person – kurz der Marke.

Das Markengestaltung ist ein Teilbereich der Marken-Identität bzw. der Brand Identity.

Was ist der Nutzen der Markengestaltung?

Markendesign ist ein leistungsstarkes Werkzeug, das Marken dabei helfen kann, sich auf dem Markt abzuheben. Es ist auch eine effektive Möglichkeit für Unternehmen, eine starke visuelle Identität zu etablieren.

  • Wiedererkennungswert: Ein einzigartiges und konsistentes Markengestaltung schafft Wiedererkennung und hilft dabei, dass Ihre Marke in der Masse hervorsticht und von potenziellen Kunden leicht wiedererkannt wird. Dies fördert die Markenbekanntheit und kann das Vertrauen in Ihre Produkte oder Dienstleistungen stärken.
  • Emotionale Verbindung: Durch gezieltes Brand Design können Sie eine emotionale Verbindung zu Ihrer Zielgruppe aufbauen. Farben, Formen und Bilder können bestimmte Emotionen und Assoziationen wecken, die das Image Ihrer Marke prägen und beeinflussen, wie Kunden sie wahrnehmen.
  • Differenzierung: In einem hart umkämpften Marktumfeld ist es essenziell, sich von der Konkurrenz abzuheben.
  • Kommunikation: Markengestaltung ist ein effektives Instrument, um Ihre Markenbotschaft zu kommunizieren und Ihre Werte, Visionen und Persönlichkeit auszudrücken. Dies kann dazu beitragen, eine starke Markenidentität aufzubauen und Kunden an Ihr Unternehmen zu binden.
  • Glaubwürdigkeit: Eine gute optische Erscheinung wirkt glaubwürdig und hilft Kooperationen dabei, Vertrauen zu gewinnen.

Grundsätze bei der Entwicklung und Anwendung der Markengestaltung

Ein grundlegendes Prinzip im Brand Design, wie auch im industriellen Design, ist die Philosophie «Form folgt Funktion». Hierbei steht nicht allein die Wiedererkennung im Vordergrund, sondern auch die praktische Nutzbarkeit. 

Die Schriftart einer Marke muss nicht nur unverwechselbar, sondern auch gut lesbar sein und darf keine zusätzlichen Probleme erzeugen, etwa in Bezug auf Layout, Übersetzungsabläufe oder die Kommunikation mit Kunden. Brand Design fungiert als Orientierungshilfe, um ein einheitliches Markenbild in der Unternehmenskommunikation zu gewährleisten. Bei der Implementierung muss sorgfältig über die Bedeutung und Priorisierung jeder Entscheidung innerhalb des Markenkontextes nachgedacht werden.

Essenzielle Brand Design Elemente

Brand Design ist mehr als nur ein Logo: Um ein prägnantes Bild an allen Touchpoints herzustellen, entwickeln wir eine umfassende visuelle Identität.

Analyse

  • Wettbewerbsanalyse: Wir analysieren die Markenauftritte eurer Hauptkonkurrenten, um euch passend zu differenzieren. 
  • Zielgruppenanalyse: Wir erforschen Bedürfnisse und Erwartungen der Zielgruppe für ein treffendes Brand Design. 
  • Markt-Trends-Analyse: Wir prüfen Branchentrends, um die Marke aktuell und einzigartig zu gestalten.
  • SWOT-Analyse: Die Untersuchung von Stärken, Schwächen, Chancen und Bedrohungen optimiert die Markenpositionierung. 
  • Markenstrategie-Analyse: Eine Überprüfung der Markenstrategie sichert ein stimmiges Marken Design.

Markenbotschaft

  • Markenpositionierung: Beschreibt die Ausrichtung Ihrer Marke im Wettbewerbsumfeld basierend auf ihren Stärken (Alleinstellungsmerkmalen).
  • Markenversprechen: Das gegebene Versprechen an die Zielgruppe, z.B. bezüglich Qualität oder Service.
  • Markenpersönlichkeit: Die menschliche Seite der Marke, gezeigt in Kommunikation und Verhalten.
  • Markenwerte: Grundprinzipien Ihres Unternehmens, die in der Markenkommunikation reflektiert werden.

Visuelle Identität

  • Logo: Zentrales, einprägsames Symbol der Marke.
  • Farbkonzept: Entscheidende Farbpalette, die Emotionen weckt und die Marke repräsentiert.
  • Typografie: Konsistente Schriftarten und -stile in der Kommunikation.
  • Bildsprache: Kohärente Nutzung von Bildern und Grafiken für emotionale Ansprache.
  • Gestaltungsraster: System für einheitliches Marken Design.
  • Brand Icons: Symbole zur visuellen Information und Navigation.
  • Key Visual: Markenbild zur Stärkung der Markenwahrnehmung.

Prozess der Brand Design-Entwicklung

Die Gestaltung einer marke folgt einem strukturierten Prozess, der mehrere Schritte umfasst, um eine einheitliche und wirkungsvolle Markenidentität zu entwickeln. Im Folgenden sind die Hauptphasen des Brand Design Prozesses aufgeführt.

Brand Design Development ist der Prozess der Gestaltung einer Markenidentität. Dazu gehören unter anderem Logodesign, Farbgebung, Typografie und Fotoauswahl.

Kick-Off und Briefing

In dieser Phase werden die Projektziele, Anforderungen und Erwartungen der Kunden ermittelt und besprochen. Das Briefing dient als Grundlage für den gesamten Markendesignprozess.

Recherche und Analyse

In dieser Phase werden Informationen über den Markt, die Konkurrenz und die Branche gesammelt, um ein umfassendes Verständnis für das Geschäftsumfeld zu erlangen, in dem die Marke tätig ist.

Hier wird die Hauptzielgruppe der Marke identifiziert, einschliesslich ihrer Bedürfnisse, Vorlieben und Erwartungen. Dies hilft dabei, eine massgeschneiderte Markenkommunikation und ein ansprechendes Marken Design zu entwickeln, das die Zielgruppe effektiv anspricht.

  • Wettbewerbsanalyse
  • Zielgruppenanalyse
  • Markt-Trends-Analyse
  • SWOT-Analyse
  • Markenstrategie-Analyse

Entwicklung der Markenstrategie

In diesem Schritt wird eine umfassende Markenstrategie entwickelt, die die Positionierung, das Markenversprechen und die Markenwerte definiert. Diese Strategie dient als Leitfaden für alle zukünftigen Entscheidungen und Aktivitäten im Zusammenhang mit der Marke.

Visuellen Identität & Brand Guidelines

Basierend auf der Markenstrategie wird die visuelle Identität der Marke gestaltet, einschliesslich Logo, Farbpalette, Typografie und Bildsprache. Gleichzeitig wird die Markenbotschaft formuliert, die die Werte und das Versprechen der Marke klar und eindrucksvoll kommuniziert.

Zum Abschluss des Prozesses erstellen die Designer ein Design-System und Brand Guidelines, die alle Brand Design-Elemente und gestalterischen Regeln enthalten. Diese stellen sicher, dass der Markengestaltung konsistent angewandt wird, unabhängig vom ausführenden Gewerk.

Implementierung und Anwendung

Nachdem die Markengestaltung entwickelt wurde, wird es in allen Kommunikationskanälen und Touchpoints implementiert. Dies umfasst sowohl interne als auch externe Anwendungen wie Websites, Social Media, Verpackungen, Werbematerialien und vieles mehr. Dabei werden die erstellten Brand Guidelines befolgt, um eine konsistente Markenpräsenz zu gewährleisten.

Die Rolle von Branding und Design Agenturen

Indem Sie diese Faktoren bei der Auswahl einer Brand Design-Agentur berücksichtigen, können Sie eine erfolgreiche Partnerschaft aufbauen, die dazu beiträgt, Ihre Marke zu stärken und Ihren Markterfolg zu steigern.

Vorteile der Zusammenarbeit mit einer Agentur

Die Zusammenarbeit mit einer Markendesign-Agentur bietet zahlreiche Vorteile für Unternehmen, die ihre Markenidentität optimieren oder neu gestalten möchten:

  • Expertise und Erfahrung: Agenturen bringen fundiertes Branding-Know-how.
  • Zeit- und Ressourceneinsparungen: Erlaubt Fokussierung auf Kernkompetenzen.
  • Objektive Perspektive: Unvoreingenommener Blick auf Deine Marke.
  • Konsistenz und Qualität: Gleichbleibend hohe Designqualität über alle Kanäle.

Auswahl der richtigen Agentur für Ihr Unternehmen

Bei der Auswahl einer Brand Design-Agentur sollten Sie einige Faktoren berücksichtigen, um die beste Entscheidung für Ihr Unternehmen zu treffen:

  • Portfolio und Referenzen: Bisherige Arbeiten und Kundenbewertungen betrachten.
  • Kommunikation: Offenheit für Feedback und enge Zusammenarbeit sind wichtig.
  • Budget und Zeitrahmen: Klare Budget- und Zeitvorgaben klären.
  • Branchenkenntnisse: Bei Bedarf Agentur mit spezieller Branchenerfahrung wählen.

Corporate Design vs. Brand Design

Corporate Design und Brand Design haben unterschiedliche Schwerpunkte, obwohl sie sich in vielen Aspekten überschneiden.

Unternehmensgestaltung (Corporate Design)

  • Dies bezeichnet das visuelle Gesicht (das Erscheinungsbild) einer Kooperation (Corporate Identity) und ist ein Aspekt der Unternehmensidentität.
  • Elemente wie das Unternehmenslogo, Farbpaletten, Typografie, Bildsprache, Werbemittel, Webdesign und viele andere gehören dazu.
  • Mit dem Corporate Design strebt ein Unternehmen danach, eine einheitliche visuelle Präsenz aufzubauen, die die Firmenphilosophie, den Charakter und die Identität zum Ausdruck bringt.
  • Es ist ein zentrales Instrument für Marketing und Markenentwicklung.

Markengestaltung (Brand Design)

  • Hierbei geht es um die visuellen Aspekte, die eine Marke definieren, einschliesslich Logo, Farben, Schriften, Bilder und mehr.
  • Aber es beschränkt sich nicht nur auf das Visuelle. Es beinhaltet auch die Formulierung der Markenbotschaft, Markenwerte und der Persönlichkeit der Marke.
  • Ziel ist es, eine herausstechende und wiedererkennbare Marke zu kreieren, die eine emotionale Bindung zum Kunden herstellt.
  • Es ist ebenso ein essenzielles Werkzeug im Marketing und in der Markenbildung.

Differenzen

  • Während sich das Corporate Design auf das Gesamterscheinungsbild eines Unternehmens konzentriert, fokussiert sich das Brand Design auf die visuelle Darstellung einer Marke.
  • Unternehmensgestaltung ist ein Ausdruck der Unternehmensidentität, Markengestaltung hingegen betont die Markenbildung.
  • Im Brand Design wird nicht nur das Visuelle, sondern auch die Botschaft und Persönlichkeit einer Marke gestaltet.

Ähnlichkeiten

  • Beide sind unerlässlich im Bereich Marketing und Markenbildung.
  • Beide fokussieren sich auf visuelle Elemente, die entweder das Unternehmen oder die Marke repräsentieren.
  • In beiden Fällen ist das Endziel, eine kohärente visuelle Präsentation zu schaffen, die Werte und Identität widerspiegelt.

Fazit

Eine gelungene Übersetzung der Markenstrategie in die Markengestaltung ist entscheidend für den Erfolg einer Marke. Sie ermöglicht es, die Marke auf den ersten Blick einzuordnen – sei sie provokant oder dezent – und sie von der Konkurrenz abzugrenzen. Markengestaltung geht jedoch über das blosse Aussehen hinaus; es beeinflusst, wie die Marke erlebt, wie sie funktioniert, welchen ersten Eindruck sie hinterlässt und wie sie sich anfühlt.

Mit einem durchdachten Brand Design werden die richtigen Assoziationen zur Marke geweckt, noch bevor Details über Leistungen und Produkte bekannt werden. In der hart umkämpften Welt um Aufmerksamkeit trägt gutes Brand Design dazu bei, Kunden an die Marke zu binden und deren Leistungen und Produkte erfolgreich zu verkaufen.