Markenzeichen

Was ein Markenzeichen und wozu dient es?

Welche Rolle spielen Markenzeichen bei der Kennzeichnung von Markenartikeln? Wie hat sich das Konzept des Markenzeichens im Laufe der Jahre entwickelt? Warum ist es wichtig, Ihr Markenzeichen rechtlich schützen zu lassen?

Was ist ein Markenzeichen?

Ein Markenzeichen (oft einfach als Marke bezeichnet) ist ein Zeichen, das dazu dient, die Waren oder Dienstleistungen eines Unternehmens von denen anderer Unternehmen zu unterscheiden. Ein Markenzeichen kann aus Wörtern, Buchstaben, Zahlen, Zeichnungen, Bildern oder einer Kombination dieser Elemente bestehen. 

Wenn ein Markenzeichen rechtlich geschützt ist, gibt es dem Inhaber das exklusive Recht, dieses Zeichen in Verbindung mit bestimmten Waren oder Dienstleistungen zu verwenden, und verhindert, dass Dritte es in irreführender oder verwirrender Weise verwenden. Marken können durch ihre Registrierung bei einem nationalen oder regionalen Patent- und Markenamt offiziell geschützt werden. 

Einmal registriert, hat der Inhaber das Recht, gegen die unbefugte Verwendung seines Markenzeichens vorzugehen.

Definition: Markenzeichen

Markenzeichen dienen der Kennzeichnung (Markierung), sowie der Identifizieren und differenzieren die Waren (Warenmarken) oder Dienstleistungen (Servicemarken) eines Unternehmens von denen konkurrierender Unternehmen.

Nutzen eines Markenzeichens

Marken bieten Unternehmen, Produkten, Dienstleistungen und Einzelpersonen ein Mittel, um signifikanten Wert zu schaffen und sich klar von Konkurrenten abzuheben.

  • Immaterieller Vermögenswert (Brand Equity
  • Verbesserte Wahrnehmung
  • Differenzierung vom Wettbewerb
  • Identifikationsanker
  • Schaffung von Markenidentitäten
  • Qualitätsversprechen
  • Herkunftsnachweis

Unterteilung in Markenzeichen (Logo) Arten

Es existieren drei hauptamtliche Markenzeichen-Kategorien. Diese Unterteilung bietet Klarheit bei der Auswahl eines passenden Logos und ermöglicht ein besseres Verständnis der zur Verfügung stehenden Optionen.

  • Twitter Logo Bildmarke

    Bild-Marke

    Die Bildmarke spricht den Betrachter visuell an und erzeugt eine Assoziation im Geist. Es ist oft das Erkennungszeichen einer Firma oder Marke. Die Marke zeichnet sich durch ein meist stark vereinfachtes grafisches Symbol oder Icon aus.

    Vorteile

    • Schnell und unkompliziert erkennbar
    • Auffällig und prägnant
    • Leicht reproduzierbar
    • Flexibel einsetzbar

    Nachteile

    • Nicht ideal für Marken, die gerade erst eingeführt werden
  • Dior Logo Bild Marke

    Wort-Marke (Zeichen-Marken)

    Die Wortmarke nutzt lediglich den Schriftzug des Markennamens als Erkennungsmerkmal.

    Vorteile

    • Ideal für Marken, die neu auf dem Markt etabliert werden sollen
    • Unkompliziert und direkt
    • Markenname ist gut lesbar

    Nachteile

    • Kurze Namen sind meist einprägsamer als lange
    • Erfordert Lesefähigkeit
  • Ein gutes Logo-Beispiel für den Logotypen: Wort-Bildmarke

    Wort-Bild-Marke

    Wort-Bildmarken sind eine Erweiterung der Bildmarken. In ihnen werden Schrift oder Symbole mit Bildern kombiniert. Ihr Vorteil liegt in der Kombination von visuellem Element und Information durch Text. Oftmals setzen Unternehmen mit einer breiten Zielgruppe auf solche Logos.

    Vorteile

    • Ideal für die Einführung neuer Marken
    • Ein Schritt hin zur Etablierung einer reinen Bildmarke

    Nachteile

    • Tendiert dazu, komplexer zu sein und wird daher möglicherweise langsamer erkannt
    • Schwieriger in der Reproduktion
    • Kann weniger auffällig sein als andere Markenarten
  • IMB Logo

    Akronymmarke (Monogramme, Lettermarken) 

    Solche Logos bestehen aus Initialen oder Kurzformen, ideal für Firmen mit langen Namen. Diese Wortmarke setzt sich aus den Initialen oder einer Abkürzung des Firmennamens zusammen.

    Vorteile

    • Optimal für die Vorstellung neuer Marken
    • Schnelle Wahrnehmung
    • Einfach reproduzierbar

    Nachteile

  • Harley Davidson Logo Embleme

    Embleme

    Diese Marke kombiniert eine Wort- und/oder Bildmarke, die von einer bestimmten Form umgeben oder eingerahmt wird. Sie wirken oft edel und traditionell.

    Vorteile

    • Ideal für die Einführung neuer Marken
    • Kann den Wert oder das Prestige einer Marke steigern
    • Einfach reproduzierbar

    Nachteile

    • Neigt dazu, komplizierter zu sein und wird daher möglicherweise langsamer erkannt
    • Durch die Detailfülle oft weniger direkt und auffällig
  • Pringles Logo

    Maskottchen

    Diese Bildmarke zeichnet sich durch eine charakteristische Werbefigur oder ein Maskottchen aus.

    Vorteile

    • Erzeugt Sympathie und baut emotionale Verbindung auf
    • Ideal für die Einführung neuer Marken

    Nachteile

    • Tendiert dazu, komplexer zu sein und wird daher möglicherweise langsamer erkannt
    • Schwieriger in der Reproduktion
    • Kann weniger professionell oder seriös wirken
  • Harvard University Logo Wappen
  • Audi Logo Variable Marke

    Variable Marke

    Hierbei handelt es sich um eine Wort- und/oder Bildmarke, die je nach Anwendung in Form, Grösse oder Farbe variieren kann.

    Vorteile

    • Hohe Flexibilität in der Darstellung
    • Bietet visuelle Abwechslung
    • Erzeugt Überraschungseffekte

    Nachteile

    • Nicht optimal, wenn eine neue Marke fest etabliert werden soll
    • Kann zu Problemen bei der sofortigen Wiedererkennung führen
    • Die Reproduktion kann anspruchsvoller sein